Páirc Uí Chaoimh Stadium, Nord- und Südtribüne in Cork, Irland

Pairc Ui Chaoimh Stadium in Cork City
©John Sisk & Son
©John Sisk & Son
©Zeman & Co GmbH
©Zeman & Co GmbH
©Zeman & Co GmbH
©Zeman & Co GmbH
©Zeman & Co GmbH
©Zeman & Co GmbH
Unternehmen:
Zeman & Co GmbH
Auftraggeber:
John Sisk & Son (Holdings) Ltd.
Investor, Bauherr:
Cork County GAA Board
Planer:
Architekt: Scott Tallon Walker Architects; Malachy Walsh and Partner, Cork
Standort:
Cork, Irland
Tätigkeitsfeld:
Stadien und Sportanlagen
Material:
Stahl
Leistung:
Engineering, Lieferung, Montage, Produktion
Fertigstellung:
2017

„Im 45.000 Zuschauer fassenden »Gaelic games stadion« finden neben Gaelic Football, das nur in Irland gespielt wird, vor allem auch Rock- und Popkonzerte statt. Das Stadion und »the holy field« wurde mit seiner übergroßen Abmessung von 144 x 88 Metern komplett erneuert. Zeman Stahlbau hat das Stadion mit einer beeindruckenden ... Stahlkonstruktion für die Dächer über der Nordtribüne und Südtribüne überbaut. Über den Northstand sind geschweißte Stahlträger mit einer verlaufenden Höhe bis 1,50 Meter und einer Auskragung von 25 Meter »business as usual« für Zeman, Neuland war hingegen die räumliche Stahlfachwerkkonstruktion über den Southstand. Gesamt sind zehn Doppelgespärre auf der laydown-area zusammengebaut worden. Die Abmessung je Gespärre von ca. 45 Metern Länge, 10 Meter Breite und einer Höhe von fast 18 Metern und vor allem das Stückgewicht von fast 70 Tonnen zeigten sogar den schwersten in Irland verfügbaren Mobilkränen ihre Grenzen auf. Die komplette, ca. 900 Tonnen schwere Stahlkonstruktion wurde bei Zeman in Wien berechnet und geplant, in der Produktionsstätte Zekon in Polen produziert und von Zeman in Irland montiert.“ Quelle: Report, Best Of Stahlbau, April 2017: Pairc Ui Chaoimh Stadium, Cork city (Irland)