Panum Tower

Unternehmen:
Waagner Biro steel and glass GmbH
Auftraggeber:
Bygningsstyrelsen
Investor, Bauherr:
Bygningsstyrelsen
Planer:
Architekt: C.F. Møller Architects; Ingenieur: Ramboll
Land, Stadt:
Dänemark
Objekttyp:
Architekturbau
Material:
Glas
Leistung:
Engineering
Fertigstellung:
2016

Der Maersk Tower in Kopenhagen, Dänemark, von C.F. Møller Architects - eine Forschungs- und Lehreinrichtung von Weltklasse für die Fakultät für Gesundheit und medizinische Wissenschaften der Københavns Universitet - Universität Kopenhagen. Die auffällige vorgehängte Fassade mit integriertem GFK und Kupferlamellen bildet einen schönen und kontrastreichen Dialog mit der Umgebung und ... dem Himmel im Hintergrund. Die von Waagner Biro 2016 fertiggestellte 15-geschossige Fassade ist eine Aluminium-Fassade mit geschosshohen Glas- und Plattenfeldern. Über diesen Fassadenelementen sind horizontale Elemente aus GFK (glasfaserverstärkter Beton) sowie vertikal angeordnete, mit Kupfer verkleidete Verschattungselemente angebracht. In die Beschattungselemente sind bewegliche, mit Kupfergewebe bespannte Paneele integriert, die sich zur Abdeckung der Glasscheiben verschieben lassen. Das Gebäude wird neue Maßstäbe im Bereich des Energieverbrauchs für die energieeffizientesten Labors Dänemarks setzen, da ein noch nie dagewesenes Maß an "Abfallenergie" aus dem Lüftungssystem in die Gesamtenergiebilanz des Gebäudes zurückgeführt wird. Das Gebäude wurde von Waagner-Biro im September 2016 fertiggestellt und am 18. Januar 2017 von Königin Margrethe II. von Dänemark offiziell eröffnet. Aufgrund seiner markanten Architektur und der innovativen Verwendung von Kupfer als Fassadenverkleidung wurde der Maersk Tower bereits mehrfach als preisgekröntes Projekt angekündigt. So wurde das Projekt als Gewinner des "European Copper in Architecture Award 2017" bekannt gegeben.