Stadion Innsbruck

Unternehmen:
Zekon, Zeman & Co GmbH
Auftraggeber:
Arge Euro 2008 Porr-Alpine
Investor, Bauherr:
ispa Innsbrucker Sportanlagen Errichtungs- u. Verwertungs GmbH
Planer:
Architekt Albert Wimmer ZT; Statik, Stahlbau: Praher & Schuster ZT
Standort:
Österreich, Innsbruck
Tätigkeitsfeld:
Infrastruktur, Stadien und Sportanlagen
Material:
Dach, Wand, SIN-Wellstegträger, Stahl
Leistung:
Engineering, Lieferung, Montage, Produktion
Fertigstellung:
2006

Ausgeführte Arbeiten: Statische Berechnung, Detailplanung, Lieferung und Montage der Stahltragkonstruktion mit teilweiser Verwendung von sin-Profilen und der kompletten Überdachung. Rückbau auf den ursprünglichen Zustand nach der EM 2008.